Vorstandssitzung auf der Burg in Königsberg

30 Jun
Kandidat Karl Graf von Stauffenberg stellt seine Ziele vor

Unser Kernthema im kommenden Bundestagswahlkampf ist der „Ländliche Raum“.

Karl Stauffenberg

Sommerlichen Temperaturen unterstützten das Stimmungshoch der Kreisvorstände. 😄Endlich wieder in Präsenz.

Im Innenhof der Königsberger Burg trafen sich die Kreisvorstände, um gemeinsam mit dem Bundestagskandidaten Stauffenberg die Wahlkampfstrategie zu besprechen. Katrin Hiernickel begrüßte die Anwesenden das erste Mal seit vielen Monaten in Präsenz und sprach die Hoffnung aus, dass die Arbeit der FDP im Kreis auch zukünftig wieder mit mehr Leben erfüllt werden kann.
Wie sieht nun der konkrete Wahlkampf aus? Bei den Plakaten setzt man auf die Großflächenplakate mit Bundesthemen sowie Kandidaten-Plakaten aus umweltverträglicher Hartpappe, die auch schon zur Landtagswahl verwendet worden waren. Das junge Wahlkampfteam um Karl Graf Stauffenberg steht in den Startlöchern und freut sich doppelt über die nun möglichen Präsenzveranstaltungen und freut sich schon aufs nächtliche Plakatieren.
Herausragende Wahltermine des Kreises werden dabei der Kickoff am 28.7. im Landkreis Haßberge sein sowie die Abschlussveranstaltung am 24.9. mit einem Sommerfest in Irmelshausen im Landkreis Rhön – Grabfeld.
Sehr erfreut zeigte sich Geschäftsführer Alfred Neugebauer über die Aufnahme zweier Neumitglieder.
Michael Keupp berichtet von den vielzähligen Aktivitäten der Julis, die sich von der Corona-zeit kaum beeindrucken ließen und deutlich besser als die restliche Kreis-FDP mit Online-Formaten zurecht kamen.